CRM-Software für Finanzdienstleister & Banken

Finanzierung, Veranlagung, Risikomanagement, Treasury, Asset- & Fondsmanagement oder Factoring - wir kennen die Herausforderungen der Branche. Ein CRM für Banken und Finanzdienstleister muss einerseits gewährleisten, dass Daten in Echtzeit zur Verfügung stehen und andererseits, dass Datenschutz-Konzepte etabliert werden, die den gesetzlichen Bestimmungen und den Ansprüchen von Banken gerecht werden. 

Folder zur Branchenlösung herunterladen

Herausforderungen

Die Übersicht behalten. Im Unternehmen und über die Kunden.

360 Grad Blick über Kunden

Die Kundendaten sind in zahlreichen verschiedenen Systemen gespeichert, eine gesamtheitliche Nutzung und ein Rundum-Blick sind dadurch aber nicht möglich. Bei der Kundenbewertung müssen vorab Daten aus unterschiedlichen System zusammengetragen werden.

Medienbrüche in Prozessen

Viele alltägliche Prozesse (z. B. Kreditvergabe) in Banken sind historisch gewachsen und nutzen nicht die modernen Methoden, die ein CRM-System bietet. Somit dauern diese Prozesse länger, involvieren mehr Personen als notwendig und sind im Nachhinein oft nur schwer nachvollziehbar. Außerdem erfolgt die Dokumentation zu einem großen Teil in Papierform.

Datenschutz

Der Schutz sensibler Daten hat in jeder Bank höchste Priorität, um das Vertrauen der Kunden zu halten und die Vorgaben der Behörden zu erfüllen. Dafür braucht es Software-Systeme, die die strengen Datenschutz-Anforderungen unterstützen.

Fehlendes Reporting

Daten sind in verschiedenen Systemen gespeichert und ein Blick auf alle Daten ist auf Grund der Security-Vorgaben oft nicht möglich. Auch ein Reporting über die gesamte Bank inkl. Tochter- und Auslandsunternehmen ist meist nicht realisierbar. Somit sind die Zahlen, die dem Management vorliegen, oftmals nur die halbe Wahrheit.

Lösung

Eine CRM-Lösung speziell für Finanzdienstleister und Banken. Sicher und zukunftsorientiert.

Mit unserer Banking-Lösung für Microsoft Dynamics CRM haben wir eine modular verfügbare Lösung entwickelt, die die folgenden Ziele verfolgt: 

  • 360 Grad Blick auf den Kunden inkl. Darstellung des Gesamtobligos
  • Abbilden von Konzernstrukturen
  • Darstellung verschiedener Finanzierungsvarianten
  • Abbildung des definierten Bewilligungsprozesses, inkl. Einhaltung von Freigabeprozessen im Vier-Augen-Prinzip
  • Darstellung komplexer Berechtigungsregeln
  • Mögliche Anbindung externer Partner (Vermittler, Versicherungen, Bewertungsfirmen, Analysten, …)
  • Darstellung definierter Betrugsprävention
  • Potenzialdarstellung je Kunde

Nutzen

Transparenz und Sicherheit. Abgebildet in einem System.

Nachvollziehbare Prozesse

Kreditvergabe und sonstige Standardprozesse in Banken werden in einem System abgebildet. So kann jederzeit die Entscheidung nachvollzogen werden und alle Dokumente liegen gesammelt an einem Ort. Dem Vier-Augen-Prinzip wird selbstverständlich Rechnung getragen. 

Unternehmensweites Security-Konzept

Egal wie komplex die Security-Vorgaben sind - durch die Möglichkeiten von Microsoft Dynamics CRM werden diese durch Rollen und Berechtigungen abgebildet. Der Bankmitarbeiter hat Zugriff auf alle Daten seiner Kunden, die er auf Grund der internen oder externen Vorgaben bzw. durch seine Rolle im Unternehmen sehen darf.

Zentrale Datenbasis

Alle Kundendaten stehen auf Knopfdruck abrufbar in einem System zur Verfügung. So behalten Sie immer und überall den Überblick über Ihre Kunden.

Cross Selling Potenziale erkennen

Der Kundenbetreuer bekommt, auf Grund laufender Marketingaktionen, durch Auswertung der Daten anderer Kunden, Produkte vorgeschlagen, die zu seinem Kunden passen. So wird das Cross Selling Potenzial ausgeschöpft, der Umsatz und die Kundenbindung gesteigert.

Unsere Kunden erzählen

Microsoft Dynamics CRM bei der Erste Group

Anwenderbericht Erste Group

Kundenzitat Erste Group

 

 

"Das Bankwesen hatte sich verändert und stellte immer mehr den Kunden in den Mittelpunkt. Daher war es auch wichtig, ein System einzuführen, das den Kunden und damit sowohl alle kundenbezogenen Prozesse und Dokumente, als auch die gesamte Kommunikation mit unseren Ansprechpartnern im Fokus hat."

Elisabeth Reiser-Eckelhart, Senior Solution Manager, s-IT Solutions AT Spardat GmbH.