All posts in Microsoft Dynamics AX

projekt-Kickoff-fwi

Sie kennen das sicher. Ein neues Projekt startet. Nachdem man schon das eine oder andere über den Flurfunk erfahren hat, findet jetzt endlich das Kickoff statt. Alle sind motiviert und enthusiastisch und dann…

Dann gehen alle wieder ihrem Tagesgeschäft nach. Der erste Arbeitstermin findet einige Wochen nach dem Kickoff statt, keiner fühlt sich so richtig verantwortlich und die Beteiligten haben nur noch eine leise Ahnung, worum es eigentlich geht.

Der zarte Setzling, der sich angeschickt hat ein stattlicher Baum zu werden, verdurstet, weil ihn keiner hegt und pflegt oder keiner weiß, dass es eigentlich um diesen Setzling geht.

Kickoffs sind nur unnötige Zeitfresser

Oft wird die Notwendigkeit des Kickoffs nicht realisiert und als unnötiger Overhead wahrgenommen. Unsere Erfahrung zeigt hier ein anderes Bild. Das Kickoff ist eines, wenn nicht sogar das wichtigste Ereignis im Leben eines Projekts. Es ist die einmalige Chance alles richtig oder falsch zu machen. Denn es ist der Startpunkt einer Phase im Projektlebenszyklus – der Projektstartphase. Das Problem des Kickoffs und der Projektstartphase ist, wenn sie richtig und gut gemacht werden, wird man nie die Kosten sehen, die man sich erspart hat. Weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:

Liebe LeserInnen,

leider müssen wir die guten Neuigkeiten noch etwas für uns behalten. 
Wir werden Sie informieren sobald wir ein offizielles Statement der Microsoft haben.

Danke für Ihr Verständnis!

Liebe Grüße,

Ihr FWI Team Weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:

projektziele_fwi

Alle reden davon wie wichtig es ist, Projektziele zu definieren. Und doch haben die meisten Projekte keine Ziele. Oder noch schlimmer, keine messbaren Ziele. Sie werden jetzt vielleicht sagen: „Meine Projekte haben immer Ziele!“ Haben Sie das? Oder sind es vielleicht nur Wünsche?

Warum Projektziele wichtig sind

Der Titel des Beitrags bringt es eigentlich schon auf den Punkt. Wie soll ich wissen, wie ich hinkomme, wenn ich nicht weiß wohin ich will? Projektziele sagen einem genau das – nämlich wo die Reise hingehen soll. Wie wir dorthin kommen, ist dann Sache des Projektteams.

Projektziele geben jeder Aktivität im Projekt einen Rahmen. Zum Beispiel findet das Erheben von Requirements immer vor dem Hintergrund der Projektziele statt. Jede Person im Projektteam muss sich zu jeder Zeit fragen, ob deren Arbeit das Projekt näher an dessen Ziele bringt oder nicht. Damit wird sichergestellt, dass alle in die gleiche Richtung gehen. Ohne Projektziele wird jeder seine eigene Interpretation einer Zielerreichung haben und unterschiedliche Richtungen einschlagen oder eigene Interessen verfolgen.

Aber es gibt noch andere wichtige Aufgaben von Projektzielen. Haben Sie sich schon einmal gefragt, wann ein Projekt in einer Krise ist? Was definiert eine Krise? Der Ausfall einer Ressource? Eine hohe Anzahl an Bugs? Nein – das Projekt steckt in einer Krise, wenn eines oder mehrere Projektziele nicht erreicht werden können. Denn dann steht der gesamte Sinn des Projekts in Frage. Weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:

Wenn man sich in der IT-Branche ein wenig umhört, kommt man nicht daran vorbei: Agilität ist in aller Munde. Es soll viel besser sein, sein Projektvorgehen agil zu gestalten, als mit einem Wasserfall. Stimmt das? Scheitern agile Projekte nicht? Die Antwort ist ein klares Jein.

Wasserfall = Sicherheit? Agil = Unsicherheit?

Wasserfallprojekte kennt jeder. Das Projekt startet, man spezifiziert die Anforderungen, es wird entwickelt, um dann am Ende zu sehen, dass das, was man geliefert bekommt, nicht unbedingt dem entspricht, dass man sich vorgestellt hat. Trotzdem werden Softwareprojekte immer wieder als Wasserfall abgewickelt. Man kann sich jetzt fragen, warum das so ist. Wasserfallprojekte geben eine Sicherheit, die aber höchstens eine gefühlte Sicherheit ist. Man unterliegt der Illusion, dass man von Beginn an weiß, was man bekommt und wieviel man dafür bezahlt.

Agile Projekte vermitteln dem Unerfahrenen hingegen Unsicherheit. Man glaubt nicht zu wissen, was man am Ende hat. Man weiß auch nicht so recht, was es kosten wird. Die Realität zeigt uns aber, dass man das beim Wasserfall eigentlich auch nicht weiß. Der Scope verändert sich in jedem Wasserfallprojekt – Reizwort Change Request. Bei agilen Projekten werden nicht zu Beginn gleich alle Anforderungen definiert, sondern im Laufe des Projekts sukzessive ergänzt. Das bedeutet aber auch nicht, dass agile Projekte ziellos sind. Das Gegenteil ist der Fall: Agile Projekte folgen zu jeder Zeit immer der zu Projektstart definierten Produktvision. Man weiß also in welche Richtung man will und wo man am Ende stehen möchte. Weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:

Wie schon in einem unserer letzten Blogbeiträge angekündigt, stellt Microsoft diesen Herbst den neuen Cloudservice Dynamics 365 vor. Wie die Verschmelzung von Dynamics ERP, Dynamics CRM und weiteren Microsoft-Services konkret aussehen wird, brennt sowohl bestehenden Usern als auch Microsoft-Neulingen unter den Fingern.

Am 11. Oktober 2016 wird die erste Neugier gestillt und ein erster Schritt zur Lösung des Geheimnisses gemacht: Microsoft bietet allen Interessierten einen First Look auf das neue Dynamics 365. Merken Sie sich den Termin vor und tauchen Sie am 11. Oktober 2016 von 20:30 – 22:00 Uhr in die Welt von Dynamics 365 ein.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, beim Einstieg über folgenden Link http://aka.ms/firstlook kommen Sie direkt zum Webinar.
Sehen Sie im Video was Sie erwartet:

 

Weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:

erp-systeme-zukunft_fwi

Auch am eher traditionellen ERP-Markt fassen Themen wie Cloud, Mobilität und IoT, die im Bereich anderer Business Applikationen schon gang und gäbe sind, schön langsam Fuß. Wir sind der Frage nachgegangen, in welche Richtung sich der ERP-Markt in naher Zukunft orientieren wird und welche fünf Anforderungen Ihr ERP-System unbedingt erfüllen muss, um für die Zukunft gewappnet zu sein.

5 Punkte für die ERP-Systeme der Zukunft:

  1. Stärkere Integration in die Unternehmensprozesse
  2. Erst hybride Cloud, dann alles in der Cloud
  3. Wertvoller Beitrag zur Erreichung der Unternehmensziele
  4. Mobiles ERP
  5. Smarte Verknüpfungen mit dem IoT

 1. Stärkere Integration in die Unternehmensprozesse

ERP-Systeme werden ihre Rolle als Kernapplikation bei Unternehmenssoftwarelösungen ausbauen. Jedoch wird es eine noch stärkere Integration der Softwaresysteme mit den Unternehmensprozessen geben und damit einhergehend zusätzliche Nutzergruppen ansprechen. Der „klassische“ ERP-User wird durch die flächendeckende Nutzung einer Vielzahl an unterschiedlichen Usergruppen im Unternehmen ergänzt. Weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:

management_reporter_microsoft-ax_fwi

Um Finanz- und Budgetwerte auf Ebene der Hauptbuchkonten und unterschiedlichsten Finanzdimensionen aus einem ERP-System zu erhalten, gibt es mittlerweile unzählige Möglichkeiten wie Standard-Berichte, Abfragen, Excel-Integrationen, Daten-Cubes usw. Aber für welche Anforderung ist welches dieser Tools nun am besten geeignet? Mit dem in Microsoft Dynamics AX integrierten Management Reporter stellt Microsoft nun ein mächtiges Reporting-Tool für Finanzdaten zur Verfügung. Der Management Reporter ermöglicht es, dem Anwender in einfacher Art und Weise sich einen aktuellen Überblick über die Entwicklung und den Status seiner Organisationen zu machen.

Für welche Auswertungen ist der Management Reporter geeignet?

Am besten geeignet ist der Management Reporter für folgende Arten von Auswertungen aus Microsoft Dynamics AX

  • Bilanz
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • und alle anderen Arten von Berichten mit Hauptkonten und Finanzdimensionen

Weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:

hr-modul_ms-dynamics-ax_fwi

Unsere Mitarbeiter sind unser höchstes Gut. Dieser Leitspruch der FWI Gruppe trifft auf viele Unternehmen zu. Sind es doch die Mitarbeiter, die mit ihrem Know-how und ihrer täglichen Leistung den Erfolg eines Unternehmens erst ermöglichen. Zur Betreuung und Verwaltung ihrer Mitarbeiter setzen Unternehmen heute auf ein breites Spektrum an Software. Doch wussten Sie bereits, dass Microsoft Dynamics AX ein umfangreiches HR Modul enthält? Weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:

ihr-weg-zum-neuen-ax

Am 09.03.2016 war es soweit, Microsoft hat das neue Dynamics AX im Zuge eines Virtual Launch Events der ganzen Welt vorgestellt. Wir fassen die wesentlichen Fakten und Eckdaten für Sie zusammen und geben Interessierten eine Orientierungshilfe für ihr MS Dynamics AX Upgrade.

Der Name: Schlicht und einfach Microsoft Dynamics AX

Das Offensichtlichste zuerst, nämlich der Name: Die nun veröffentlichte Version trägt im Produktnamen keine Versionsnummer oder Jahreszahl wie man es von bisherigen Major Releases oder anderen Microsoft Produkten gewohnt ist. Die bisher unter dem Codenamen AX7 bekannte neue Generation von MS Dynamics AX wird schlicht „Microsoft Dynamics AX“ genannt. Funktional basiert MS Dynamics AX auf der bewährten Geschäftslogik der letzten Produktversion MS Dynamics AX 2012 R3, technisch ist die neue Generation jedoch ein Meilenstein in der Produktgeschichte. Die größten Veränderungen wurden auf der Technologie-Ebene durchgeführt. Wie können Sie diese Neuerungen kennen lernen oder evaluieren und wie kommen Sie zu einem MS Dynamics AX Zugang? Weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:

effiziente-unternehmenssteuerung_Business-Intelligence_fwi

In modernen Unternehmen steckt eine Fülle an Wissen. Ganz gleich ob im CRM-System, in der ERP-Lösung  oder auch in den Kundendatenbanken – das durchschnittliche Unternehmen verfügt heute über eine enorme Wissensbasis. Dennoch wird es zunehmend schwerer, dieses Wissen in nützliche Entscheidungen umzusetzen, das vorhandene Wissen also transparent zu machen. Denn die benötigten Informationen sind zumeist in verschiedenen Systemen zu finden, nicht selten in den Tiefen von relativ Benutzer-unfreundlichen Oberflächen verborgen. Mit „Decisions for AX“ schaffen wir hier Abhilfe.

In modernen Business-Lösungen, wie beispielsweise Dynamics AX aus dem Hause Microsoft, wird enormes Augenmerk auf die Prozessabwicklungen gelegt. Dabei werden Oberflächen heute zumeist so gestaltet, dass sie den Benutzer optimal bei der Abarbeitung der täglichen Aufgaben unterstützen. So wurden etwa in Microsoft Dynamics AX 2012 bereits erste Schritte in Richtung Business Intelligence und intelligente Auswertung von Daten gesetzt. Weiterlesen

Teilen Sie diesen Beitrag:
 
Zur Werkzeugleiste springen